25.01.2024 05:11 Uhr - 25.01.2024 05:11 Uhr

„Äten un Drinken“ eine plattdeutsche Lesung mit Wilfried Rachow; musikalische Begleitung: Peter Wendt, Gitarre

Schwerin-Medewege: Auch im neuen Jahr setzt der Förderverein der Kirche zu Kirch Stück e.V. sein Kulturprogramm mit einem plattdeutschen Abend fort. Am Donnerstag, den 25. Januar 2024 um 19.30 Uhr haben wir Wilfried Rachow bei uns zu Gast.
Ort: „Landhaus Schwerin“, An der Chaussee 28, 19055 Schwerin- Medewege.

Wilfried Rachow wurde 1949 in der Schliemannstadt Neubukow geboren und wuchs mit der plattdeutschen Sprache auf. An der Hochschule Wismar hat er Ma-schinenbau studiert und in diesem Beruf gearbeitet. Erst als Rentner begann er mit dem Schreiben plattdeutscher Geschichten und Gedichte, die meist ihren Ursprung in täglich Erlebtem haben. Die hohe Qualität seiner Stücke sprach sich schnell herum und führte zur regelmäßigen Veröffentlichung u.a. im „Mecklenburg Magazin“, der „SVZ“ und weiteren einschlägigen Zeitschriften und Zeitungen unserer Region.
Wilfried Rachow ist Mitglied im Bund Niederdeutscher Autoren.
In seiner Lesung bei uns geht es ums Essen und Trinken. Vom gemütlichen Kaffeetrinken mit überraschendem Ende, gehaltvollen Mahlzeiten bei Familienfeiern und der vorherigen Lebensmittelbeschaffung in Zeiten des Mangels und einer ernüchternden Überraschung nach einem Polterabend.
Peter Wendt, auch in unserer Region ein bekannter Plattsnacker und in der Szene sehr aktiv und sorgt an diesem Abend mit seinen musikalischen Zwischenspielen für eine entspannte Unterhaltung.
Zu diesem gemütlichen plattdeutschen Abend lädt der Förderverein der Kirche zu Kirch Stück e.V. Sie, Ihre Familien und Ihre Freunde herzlich ein! Freuen Sie sich auf einen wunderbaren Abend mit mecklenburger Platt!

Der Eintritt ist frei! Geldspenden sammeln wir für unser aktuelles Projekt, den Ein-bau eines Bücherschrankes in den Gemeinderaum der Kirche für eine Verschenk- und Leihbibliothek plattdeutscher Literatur. Gern nehmen wir für diese Bibliothek auch Ihre nicht mehr benötigten plattdeutschen Bücher entgegen.